· 

Von Menschlichkeit & Wasserfällen

Wie oft ertappen wir uns dabei einem eigentlich unbekannten Menschen einen Stempel auf die Stirn zu drücken.
Aufgrund einer Äußerung, der Haut- oder Haarfarbe, der Klamotte oder gar aus Prinzip. Wir lassen Fremde kaum an uns heran - begegnen Ihnen meist mit Misstrauen und Skepsis. Dass man so kein vernünftiges miteinander aufbauen kann ist klar oder?
 
Ihr wollt nicht wissen wie mir die Gesichtszüge entgleisten als ich ins Hostel kam und zwei junge Männer in meinem Zimmer vorfand. Und dann auch noch südländisch - what the hell?! Es dauert auch eine ganze Weile bis ich beiden, die mir von der ersten Sekunde an nett,freundlich und zuvorkommend entgegen getreten sind, vertrauen konnte und die Distanz langsam kleiner wurde.
 
 
Ebenso habe ich mich täglich dabei erwischt bestimmte Menschen über einen Kamm zu scheren - wenn man Zeit hat sich selbst wahrzunehmen versteht man erst warum man oft unzufrieden oder gereizt reagiert. Und das gewisse "Abneigungen" unbegründet sind. Dass man jedem Menschen eine Chance geben sollte sich "vorzustellen".
 
Zugegeben. Der Zusammenhang zwischen Mehrwert & Reiseerfahrung ist mir hier nicht so gut gelungen.
Passt irgendwie aber auch zum Titel dieses Beitrages - irgendwie passt hier nichts so recht zusammen. Oder doch? Wer weiß.
Damit ihr aber auch was zum bestaunen habt blende ich euch unten eine Diashow des NationalParks Krka ein..."yes, this tour was really amazing!"

 

 

 

Travel makes you realize that no matter how much you know, there's always more to learn. 

Kommentar schreiben

Kommentare: 0